Wandern

Das Familienhotel in Kärnten - Familienwanderungen

Im Frühtau zu Berge wir ziehn, fallera....

Besuchen Sie unser Familienhotel Kärntnerhof, das Wanderhotel in Kärnten in Bad Kleinkirchheim und genießen Sie ihre freien Tage gemeinsam aktiv mit der ganzen Familie. Das österreichische Bundesland Kärnten ist bekannt für seine atemberaubende Berglandschaft und die idyllischen Seen. Bei einem Sommerurlaub sollten Sie deshalb unbedingt eine kleine Familienwanderung in Kärnten genießen. Wir haben hier für Sie die spannendsten Wanderrouten für Groß und Klein zusammengestellt.

Familienwanderung Kärnten: Süduferwanderung am Millstättersee - optional mit Schiff-Fahrt

Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der Parkplatz beim Strandbad Ferndorf in Döbriach am Millstättersee (15 Autominuten vom Hotel entfernt). Von dort aus wandern Sie den Millstättersee Süduferweg entlang Richtung Seeboden. Der gut ausgebaute Schotterweg (auch mit Kinderwagen befahrbar) entlang des bewaldeten Seeufers ist auch an heißen Sommertagen ein lohnendes Ausflugsziel. Eine kurze Abkühlung im See oder ein genüssliches Picknick spenden wieder neue Kräfte zum Weiterwandern. Genießen Sie die Ausblicke auf die Millstätter Alpe und auf den  türkisblauen See! Nach rund einer Stunde erreichen Sie das Gasthaus Laggerhof, das eine nette Einkehrmöglichkeit bietet. Unterhalb vom Gasthof, am Seeufer, finden Sie gleich die Schiffs-Einstiegstelle und können bequem „auf dem Seeweg“ zurück nach Döbriach gelangen. Ausdauernde Wanderer können bis zum Anlegeplatz Großegg Schuster oder sogar nach Seeboden weiterwandern und ebenfalls mit dem Schiff zurück nach Döbriach fahren. Ein Tipp zum Abschluss der Familienwanderung: Genießen Sie ein köstliches Eis beim Strandbad Sittlinger!

Hier finden Sie den Schiffs-Fahrplan Millstättersee!

Familienwanderung Kärnten: Kneipp- und Mühlenwanderweg in Kaning/Radenthein

Die Wanderung beginnt am Türkhaus in Kaning/Radenthein immer entlang des Kaninger Baches, vorbei an Kräuter- und Blumengärten und verschiedenen Schaumühlen bis zur Brotbackstube und zum Kneippbecken. Die Kinder können das Bachufer erkunden, in den vorgesehenen Becken kneippen, die Mühlen aus nächster Nähe betrachten und sich an verschiedensten Spielplätzen austoben. Es ist auch möglich, an vorgesehenen Grillplätzen seine eigenen Würstchen zu grillen. Von der Felsendusche über die Bärenwand (Kletterwand) bis zur Pelzjägerhütte geht es weiter zur Adammühle. Auf der anderen Seite des Rossbaches kehrt man zurück zum Ausgangspunkt. Wer etwas mehr Zeit zur Verfügung hat macht noch einen Abstecher (ca. eine halbe Stunde Gehzeit) ins Langalmtal, wo die Aichholzerhütte mit Käse- und Speckspezialitäten sowie frisch-gebackenen Krapfen und Reindling zum Einkehren einlädt. Die abwechslungsreiche, ca. einstündige Rundwanderung ist ein echter Familienhit. Tipp: Da der Weg nicht durchgehend mit dem Kinderwagen befahrbar ist, lieber ein Tragetuch bzw. eine Rückentrage mitnehmen!

Familienwanderung Kärnten: Kathrein Thermen Runde in Bad Kleinkirchheim

Direkt vor der Hoteltüre wenden Sie sich nach rechts und schlagen die Spaziermeile hinter der Brechlstub’n ein. Von dort wandern Sie entlang des Kirchheimer Bachs durch den Ort hinauf zur evangelischen Kirche. Sie gelangen auf den Sonnenweg - hier genießen Sie die wunderbare Aussicht auf Bad Kleinkirchheim. Sehenswert ist die idyllisch gelegene kleine Kirche St. Kathrein mit Ihrer ‚Augenquelle‘. Diese Bezeichnung stammt aus dem Mittelalter. Das leicht radonhältige Thermalwasser wurde als Heilquelle für die Augen verwendet, um die Sehkraft so lange wie möglich zu erhalten. Nun folgen Sie der Straße bis ins Ortszentrum Bad Kleinkirchheim und gelangen zum Sinnespark beim Tourismusbüro. Gönnen Sie sich eine kurze Erfrischung, nehmen Sie Platz auf der nock/art Bank und lassen Sie die Kinder den Spielplatz erkunden, bevor Sie das letzte Wegstück zurück zum Hotel nehmen. Im gemütlichen Familientempo brauchen Sie rund eine Stunde für die 3,5 km lange Strecke.

Familienwanderung Kärnten:  zur Oswalder Bockhütte

Mit der Nationalparkbahn Brunnach in St. Oswald (10 Autominuten von unserem Hotel entfernt) geht’s hinauf zur Bergstation. Nach kurzem „Aufwärmen“ am Abenteuer-Kinderspielplatz hinter der Bergstation wandern Sie gemütlich rund eine Stunde bis zur Oswalder Bockhütte. Auf der außergewöhnlichen Felsen-Terrasse können Sie schmackhafte Almspezialitäten wie z. B. einen flaumigen Kaiserschmarrn mit Preiselbeeren genießen. Auch die Aussicht auf die umliegenden Nockberge ist einfach wunderbar! Dieser Wanderweg ist auch mit dem Kinderwagen befahrbar.
Tipp: Bevor Sie den Rückweg zur Bergstation antreten, gönnen Sie sich ein erfrischendes Fußbad, gleich in der Nähe der Oswalder Bockhütte!

Das Bergrestaurant Nock-In lädt mit seiner schönen Terrasse mit herrlichem Panoramablick zum Verweilen ein. Auch hier gibt es exzellente Kulinarik für hungrige Wanderer: frische Krapfen, verschiedene Wildspezialitäten und Kärntner Kasnudeln.

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH