Winter in Bad Kleinkirchheim - Lustige Rodelpartie am Kärntnerhof

Es ist Donnerstag spätnachmittags, draußen herrschen weiße Pracht und frostige Temperaturen.  Unsere Hotellobby füllt sich mit großen und kleinen Wintergestalten, dick eingepackt in Schianzüge, Schals und Hauben. Ein bis zwei Dutzend Hotelgäste machen sich gemeinsam mit Dietmar Krenn und Kinderbetreuerin Elli auf, den Winter in Bad Kleinkirchheim so richtig kennen zu lernen. Die bunte Gesellschaft knattert im Traktortaxi durch den Wald hinauf, auf bis zu 1.700 m Seehöhe. Nach einer kurzen technischen Einführung von Rennleiter Dietmar Krenn wird die erste Etappe in Angriff genommen. Doch nein, jetzt wird Elli nochmal zu Hilfe gerufen, die Sitzordnung und Startposition muss neu verhandelt werden! Endlich, jetzt sind Fahrer und Schlitten in Position gebracht, es kann los gehen! Einmal fest anschieben, aufspringen und die schneidigen Fahrer brausen hinunter bis zur Unterwirthütte der Familie Krenn, auf rund 1.400 m Seehöhe.
Hier gibt’s einen kleinen Boxenstop in der  urigen Stube der Unterwirthütte. Bei ein oder zwei heißen Getränken tanken die  FahrerInnen neue Kräfte. „Aufsitzen!“ und „Licht ein!“ heißt es jetzt. Dank der bunt beleuchteten Rodeln der Familie Krenn sind die TeilnehmerInnen bestens gerüstet für die nächste, rund 7 km lange Strecke. Schließlich will man im mittlerweile finsteren Wald keinen Wildschaden erleiden. Ob alleine oder mit "Copilot" am Schlitten - Spaß und Action ist bei dieser Disziplin garantiert!

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH