Faschingsrezept-Tipp von Markus Ebner

Genau richtig zur Faschingszeit - ein pikantes Rezept zum Nachkochen

Matjes Tatar mit Gurken

Zutaten für 6 Portionen:
400 g Matjes-Filets
250 g Tomaten, ½ Stück Paprika
2 Schalotten, 2 Gewürzgurken
3 EL Traubenkernöl, 2 EL Zitronensaft, Pfeffer
1 Becher Creme fraiche
2 TL Wasabi (Jap. Meerrettichpulver)
½ Limette, Salz
2 Äpfel, säuerlich
½ Bund Schnittlauch,  Bund Dill
6 Scheiben Pumpernickel
3 EL Preiselbeeren, etwas rosa Pfeffer

Für den Gurkensalat:
1 Gurke
Essig
Pfeffer, Salz, etwas Dill

Zubereitung:
Spülen Sie die Matjesfilets unter kaltem Wasser ab, tupfen Sie sie trocken und schneiden Sie sie in kleine Stücke. Die Tomaten überbrühen Sie kurz mit heißem Wasser, schrecken sie mit kaltem Wasser ab um sie dann zu häuten. Entfernen Sie den Stielansatz und die Kerne. Schneiden Sie das Tomaten-Fruchtfleisch, die halbe Paprika und die abgezogenen Schalotten in kleine Würfel. Bevor Sie die Gewürzgurken würfeln, entfernen Sie das Innere. Geben Sie alle zerkleinerten Zutaten in eine Schüssel, vermengen Sie sie mit Traubenkernöl, frischem Zitronensaft und einer ordentlichen Portion Pfeffer. Lassen Sie dies zwei Stunden zugedeckt im Kühlschrank stehen.

In der Zwischenzeit hobeln Sie die Gurke und schmecken sie mit Essig und Pfeffer ab. Die Crème Fraiche verrühren Sie mit Wasabi, Limettenabrieb und Salz. Nun schälen Sie die Äpfel, stechen das Kerngehäuse aus und schneiden Sie in 5 mm dicke Scheiben. Mit einem Metallring stechen Sie sechs mittige Apfelscheiben aus, die nachher zum Anrichten des Tatars verwendet werden. Die restlichen Apfelscheiben würfeln Sie und geben sie zum Tatar. Tipp: Mit Zitrone beträufeln, damit sie nicht bräunlich werden. Schneiden Sie jetzt Schnittlauch in kleine Röllchen und hacken Sie den Dill fein. Einige Zweige Dill heben Sie für die Dekoration auf. Geben Sie die Kräuter zum Tatar. Den Gurkensalat würzen Sie mit Dill und Salz. Aus den Brotscheiben stechen Sie mit dem Metallring Kreise aus. Anschließend fetten Sie den Ring mit Öl ein. Auf jede Brotscheibe geben Sie nun 5 mm Tatar, anschließend eine Apfelscheibe und wieder etwas Tatar. Drücken Sie die Masse gut in den Ring. Schließen Sie die Türmchen mit einem Esslöffel der verfeinerten Crème Fraiche ab und garnieren Sie sie mit Preiselbeeren, Dillzweigen und rosa Pfeffer. Dazu richten Sie den Gurkensalat an.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Spaß in der närrischen Zeit!

Ihr Markus Ebner

Genusshotel Kärntnerhof - Bad Kleinkirchheim Kärnten!

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH