Unser sommerlicher Rezepttipp von Küchenchef Markus Ebner

Marillen-Mohnkuchen mit Marillen-Sorbet

Zutaten (1 Kuchenblech)

  • ca. 375 g Marillenhälften
  • 3 Eigelb
  • 300 g Staubzucker
  • ca. 100 ml Milch
  • ca. 40 g Öl
  • 190 g Sauerrahm
  • 150 g Weizenmehl
  • 12 g Backpulver
  • 150 g Mohn gemahlen
  • 150 g Mandeln gerieben
  • etwas Salz, Vanille und geriebene Zitronenschale
  • 3 Eiweiß

Zutaten Marillen-Sorbet:

  • 500 g Marillenmark, oder pürrierte Marillen mit 10% Zucker
  • 130 g Zucker
  • 60 g Glucose
  • 255 g Wasser
  • 25 g Zitronensaft

Zubereitung Kuchen:
Lösen Sie Staubzucker in Milch auf und rühren dann nach und nach die restlichen Zutaten hinzu. Zum Schluss heben Sie das geschlagene Eiweiß unter. Backen Sie den Teig am Kuchenblech (Backpapier verwenden!) für rund 45 min. bei 170 Grad.
Zubereitung Sorbet:
Kochen Sie Wasser, Zucker, Glucose und Zitronensaft auf und geben Sie zum Schluss das Marillenmark hinzu. Nun lassen Sie das Sorbet 3 Stunden rasten. Anschließend füllen Sie die Masse in die Eismaschine und rühren lt. Anleitung bei Minus 20 Grad. Natürlich können Sie die Masse auch für ca. 10 Stunden tiefkühlen. Während des Gefrierens immer wieder mal umrühren, bis das Sorbet schön cremig ist. Tipp: Garnieren Sie das Dessert nach Belieben mit frischen Marillenstückchen, geriebenen Pistazien oder einem Minzeblättchen.

Ich wünschen Ihnen einen genußreichen Sommer - Das Küchenteam vom Genusshotel Kärntnerhof - Bad Kleinkirchheim Kärnten!

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH