Verkaufsstand mit selbstgemachten bäuerlichen Produkten
Kunst, Kultur & Brauchtum
Typisch Kärntnerisch

Kulturelle Höhepunkte

Gelebtes Brauchtum

Kunst & Kultur

Kärnten hat auch kulturell sehr viel zu bieten, zahlreiche musikalische Highlights, ebenso wie Museen und Ausstellungen warten auf kunst- und kulturinteressierte Urlauber und machen Ihren Urlaub bei uns in Kärnten zu etwas ganz Besonderem!

Millstatt

Millstatt ist das historische Zentrum des Millstätter Sees. Die Geschichte der Gemeinde ist bereits seit ihrer Gründung eng mit Kunst und Kultur verknüpft. Im 8. Jahrhundert wurde der Ort vom slawischen Herzog Domitian gegründet. Dieser ließ laut einer Sage 1000 heidnische Götzenstatuen, sogenannte „Mille Statue“ im See versenken. Diese einschneidende Tat diente demnach auch der Namensgebung des Ortes. Ein weiterer geschichtlicher Abschnitt wird durch die „Habsburger Villen“ dargestellt. Die alten Villen wurden zwischen 1875 und 1910 erbaut und prägen seitdem das Ortsbild Millstatts.

Paar macht eine Radtour an einem See
Die R√ľckkehr der Statuen ‚Äď Kunstprojekt ‚ÄěMille Statue‚Äú

Das Kunstprojekt „Mille Statue“ bringt wieder rund 1000 Statuen an den Millstätter See. Auf dem „Statuenweg“ können Besucher Skulpturen bewundern, die in den Sommermonaten von Künstlern aus dem Alpe-Adria-Raum geschaffen werden.

Mehr erfahren
Musikwochen Millstatt

Das Benedektinerstift dient mit seinem historischen Ambiente, dem bekannten Weltgerichtsfresko und dem romanischen Kreuzgang auch als Austragungsort der Millstätter Musikwochen. Zuhörer kommen jedes Jahr in den Genuss, die Interpretation verschiedenster Musikwerke zu erleben. Von großbesetzten Chor- und Orchesterwerken über bedeutende Kammermusik hin zum Internationalen Gitarrenfestival wird dabei alles von jungen, talentierten Künstlern und erfahrenen Musikern abgedeckt.

Mehr erfahren
Carinthischer Sommer

Der Carinthische Sommer wurde im Jahr 1969 gegründet und zählt heute zu den bedeutendsten österreichischen Musikfestivals. In vielfältigen Spielstätten in und rund um das Stift Ossiach zeigen viele nationale und internationale Künstler ihre Darbietungen und locken ein buntes Publikum an den Ossiacher See in Kärnten. Zu den namhaftesten Künstlern zählen etwa Claudio Abado, Rudolf Buchbinder, Zubin Mehta oder Leonard Bernstein. Von Klassik über Jazz bis hin zur Kirchenoper wird Musik-Kunst auf höchstem Niveau geboten. Seit dem 1. Jänner 2016 ist Holger Bleck der Intendant des Carinthischen Sommers.

Brauchtum in Kärnten

Gelebte Tradition

In unserer immer moderner werdenden Welt ist es etwas ganz Besonderes, wenn auf Traditionen und Brauchtum noch so viel Wert gelegt wird, wie in Kärnten. Um die Kärntner:innen zu verstehen, muss man auch ihre Bräuche verstehen, die sich im Laufe von Jahrhunderten und Jahrtausenden entwickelt, verändert und manifestiert haben. Ein Urlaub im Hotel Kärntnerhof wäre ein Anlass, sich einmal näher mit der spannenden Kultur des österreichischen Bundeslandes zu beschäftigen. Das Gebiet, das heute Kärnten umfasst, wurde bereits von vielen verschiedenen Völkern besiedelt. Dies spiegelt sich auch in den Traditionen und Bräuchen wider, die sich unter anderem auf die Kelten, Germanen und Römer zurückführen lassen.

H√ľbsch gedeckter Tisch zu Ostern

Hier ist f√ľr Jeden was dabei!

Urlaub zu jeder Jahreszeit